Digitale Trends

Locker aus dem Handgelenk – Wearables im Business

Im September findet in Köln einmal mehr die dmexco statt – die größte Messe für die digitale Industrie in Europa. Was sind also die derzeitigen Trends im Digiverse? Auf den ersten Blick mag es überraschen – aber auch in der Geschäftswelt sind Wearables wie die Apple Watch schwer im Kommen. Ach, Sie dachten, der kleine Computer am Handgelenk sei nur ein kleiner Gimmick, der es fitnessbewussten Zeitgenossen erlaubt, Herzschlag, Blutdruck, Schlaf und allerlei andere Körperfunktionen im Blick zu halten?

Mitnichten. Zwar sind Anwendungen im Bereich Fitness und Healthcare die Pioniere – die Vorteile von Wearables sind zu groß, um auf lange Sicht von Unternehmen ignoriert zu werden . Sicher – laut einer Studie von ZDNet und Tech Pro Research hatten 2014 noch satte 64% aller befragten Unternehmen keine Pläne, Wearables in ihren Tätigkeiten einzusetzen. Nur 11% nutzten sie schon, während gerade 25% planten, sie einzuführen. Allerdings dürfte sich dieses Gleichgewicht stetig zugunsten der unscheinbaren smarten Helfer verschieben.

Kunden, Mitarbeiter und das ganze Unternehmen profitieren von Wearables

Denn Wearables sind, wenn eine Software sie intelligent nutzt, vor allem schnell und praktisch. Sie eignen sich perfekt für Routineaufgaben wie Entscheide, das Abrufen und Eingeben von Daten und die nahtlose Kommunikation innerhalb eines gesamten Unternehmens. Wer, wie es zum Beispiel bei Sage Live der Fall ist, Genehmigungen on-the-go erteilen oder direkt mit Kollegen per Smartwatch chatten kann, macht sich das Leben nicht nur leichter, sondern trägt auch dazu bei, die Produktivität des ganzen Unternehmens zu erhöhen. Und nicht nur das: auch für die Kunden ist es von Vorteil, wenn der Mitarbeiter im Gespräch direkten Zugriff auf stets akkurate Informationen in Echtzeit hat und anfallende Vorgänge sofort ausführen kann, ohne erst sein Laptop hochzufahren oder sein Handy zu zücken.

Und das ist nicht nur Theorie: laut einer Studie von The Human Cloud at Work steigerten Wearables die Produktivität um stolze 8.5%, während die Zufriedenheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz um 3.5% zunahm.

Die Frage ist also nicht, ob Wearables kommen, sondern wann. Wer hier smarte Anwendungen frühzeitig ausmacht und einsetzt, kann sich durchaus einen first-mover advantage gegenüber der Konkurrenz sichern. Und nicht nur das: auch für das Image einer Firma ist es sicher zuträglich, wenn ihre Mitarbeiter Technologien benutzen, die Kunden und Geschäftspartner insgeheim begehren.

Neugierig? Sage ist gemeinsam mit Salesforce vom 13.-14. September auf der dmexco in Köln – besuchen Sie uns und erfahren Sie, wie Sie ihr Business ganz einfach on-the-go managen könnnen. Kommen Sie vorbei an unserem Stand bei Salesforce, Halle 6, Booth C011-D010! Weitere Infos zur Messe finden Sie hier: http://dmexco.de/

 


Zurück
Schließen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Digitale Trends · 21. Nov. 2017

Die Europäische Datenschutzverordnung: Was Unternehmen jetzt beachten müssen

Im September findet in Köln einmal mehr die dmexco statt – die größte Messe für die digitale Industrie in Europa. Was sind also die derzeitigen Trends im Digiverse? Auf den ersten Blick ma …

Digitale Trends · 21. Okt. 2017

EU-DSGVO: Das muss die Finanzbuchhaltung beachten

Im September findet in Köln einmal mehr die dmexco statt – die größte Messe für die digitale Industrie in Europa. Was sind also die derzeitigen Trends im Digiverse? Auf den ersten Blick ma …

Digitale Trends · 21. Okt. 2017

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Das muss die Personalabteilung beachten.

Im September findet in Köln einmal mehr die dmexco statt – die größte Messe für die digitale Industrie in Europa. Was sind also die derzeitigen Trends im Digiverse? Auf den ersten Blick ma …

Für welches(s) Themengebiet(e) wollen Sie sich registrieren?

Unternehmenssteuerung
Buchhaltung
Vertrieb/Marketing
Personalabrechnung
Personalmanagement
Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten von Sage Software GmbH und ihren Töchtern zum Zweck meiner weiteren Betreuung und der Zusendung von Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Ich kann der Verarbeitung oder Nutzung meiner Daten jederzeit gegenüber der Sage Software GmbH, Frankfurt/M., widerruf@sage.de widersprechen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte prüfen Sie Ihre E-Mails. Wir haben Ihnen eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Adresse zugesendet. Bitte klicken Sie auf den Link, um Ihre E-Mail-Adresse zu verifizieren. Erst dann erhalten Sie unseren Newsfeed.